Gardeschützenweg 96, HH, 12203 Berlin | info@heilpraxis-lichterfelde.com | 0172 380 38 44

Guasha

Guasha ist eine Reiztherapie, die meist bei Erkältungen und Schmerzen angewandt wird. Hierbei wird mit einer bestimmten Schabetechnik und einem dazu gewählten Instrument (Jade) auf eingeölter Körperpartie gearbeitet. Dieses Verfahren verursacht eine verstärkte Durchblutung (Sha), wobei auch Petechien (Einblutungen) entstehen. Nach 2-4 Tagen verschwinden diese wieder. Je stärker die Blutstase, desto stärker verfärbt sich die Haut.

Typischerweise verspüren Patienten sofort eine Erleichterung, da es zur Entspannung daruntergelegter Gewebsregionen kommt.